Thermostat-Einkaufsführer


Raumthermostat

Manche Entscheidungen lassen sich leichter als andere treffen. Bei vielen Haushaltsgeräten kann man schnell einschätzen, welches das richtige ist und die Entscheidung dürfte dann wohl ein Kinderspiel sein. Allerdings gibt es auch andere Geräte wie, z.B., Raumtemperaturregler, die auf den ersten Blick einfach zu bedienen scheinen, im Endeffekt aber ein bisschen komplizierter als andere sind. D.h., man kann nicht einfach zum nächsten Geschäft gehen und ein solches Gerät kaufen, ohne sich vorher gut informiert zu haben.

Und genau darum geht es in diesem Einkaufsführer hier. Er ist da, um Ihnen bei der Auswahl des richtigen Raumthermostat zu helfen, damit Sie nicht einmal einen Dollar für inkompatible Geräte verschwenden.

Auch wenn Sie aber nicht genau wissen, was bei der Auswahl eines geeigneten Heizungsthermostate wichtig zu wissen ist, ist Ihnen höchstwahrscheinlich bewusst, was ein Thermostat ist. Das ist nämlich ein Gerät, das Sie an Ihr HLK-System (Heizung, Lüftung, Klimatechnik) anschließen können, sodass es die Temperatur in Ihrer Wohnung oder auch in einem bestimmten Zimmer an Ihre Anforderungen anpassen kann.

Das macht es durch Aktivierung bzw. Deaktivierung von Ihrem System, sobald Ihr Zimmer eine bestimmte Temperatur erreicht hat, die Sie selbst festgelegt haben. Je nach Modell kann es spüren, wie kühl bzw. warm es im Zimmer ist und es kann dann die nötigen Anpassungen vornehmen.

Wie wir alle wissen ist der menschliche Körper solchen Änderungen gegenüber sehr sensibel, deswegen ist ein passender Thermostat besonders wichtig, um ein maximales Komfortgefühl zu gewährleisten. Im Folgenden finden Sie ein paar Sachen zu beachten, wenn man nach einem tollen elektronisches Thermostat sucht.

Müde von zu lesen? Sehen Sie sich unsere Nest Learning Thermostat Bewertung!

Raumthermostat

An Ihre Ausstattung anpassen

Raumtemperaturregler sollen keine komplizierten Maschinenteile darstellen. Aber nachdem sie im Einklang mit der in Ihrer Wohnung vorhandenen Ausstattung funktionieren sollen, fällt die Kaufentscheidung ein bisschen schwieriger.

Erstens soll man nach einem Thermostat suchen, der mit dem eigenen HLK-System kompatibel ist. Um das zu machen, muss man nur all diejenigen Geräte in der Wohnung identifizieren, die die jeweilige Raumtemperatur direkt beeinflussen. Das sind meistens Öfen, Wärmepumpen, Kühler und Klimaanlagen.

Als Nächstes sind die Geräte zu bestimmen, die Ihr Thermostat kontrollieren soll, sowohl auch die Stufen, die diese Geräte haben.

Dann sollen Sie nach einem Raumthermostat suchen, der mit Ihrem System kompatibel ist, z.B. einem, der drei unterschiedliche Heizquellen und auch eine Kühlungsquelle auf einmal steuern kann, wenn Sie das haben.

Nehmen Sie zur Kenntnis, dass einige Thermostatmodelle nur einzelne Teile von Ihrem System steuern können wie, z.B., nur die Öfen. Wenn Sie mehrere haben, dann sollen Sie nach einem geeigneten Modell suchen.

Weiter soll man den Ort, wo das HLK-System platziert ist, beachten. Wenn Sie ein fortgeschrittenes Wärmesystem haben, welches verschiedene Zimmer nach individuellem Bedarf heizt, dann bräuchten Sie ein programmierbares Thermostat, das diese hohe Komplexität bewältigen kann.

Thermostaten

Raumtemperaturregler

Unterschiedliche Raumtemperaturregler bieten verschiedene Leistungsmöglichkeiten. Schauen wir uns ein paar von den gängigsten an.

Manuelle Thermostate sind unter ihresgleichen wohl die einfachsten. Diese Bediengeräte haben einfache Steuerungsmöglichkeiten und beschränkte Funktionen, dennoch funktionieren sie effektiv. Die älteren Modelle können Quecksilber enthalten, aber die neueren nicht.

Programmierbare Thermostate sind ein bisschen angenehmer zu bedienen, weil man bei denen ein Wunschprogramm und die benötigte Temperatur für einen spezifischen Tageszeitpunkt kodieren kann. Einige Geräte lassen sich auf wöchentlicher Basis einstellen; es gibt auch solche, die unterschiedliche Temperaturprogramme für Wochentage und Wochenenden bieten; manche lassen sich sogar für jeden Wochentag unterschiedlich einstellen.

Manche hochentwickelte Modelle können Ihre alltäglichen Gewohnheiten sogar „erlernen“ und sich selbst entsprechend programmieren. Das gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihr Thermostat „einzuschulen“, indem Sie Ihr System, basierend auf Ihren Temperaturpräferenzen, automatisch einstellen.

Je nachdem, wie gut ein Thermostat Temperaturveränderungen spüren kann, unterscheidet man zwischen elektronischen und elektromechanischen Thermostaten. Generell lassen sich die elektronischen besser steuern, sie sind empfindsamer gegenüber Veränderungen, weil sie Bi-Metall-Sensoren nutzen. Obwohl zuerst die elektromechanischen Versionen erfunden worden sind, hat es eine Menge von technologischen Fortschritten, von denen sie überschattet worden sind. Allerdings ist es ja eine willkommene Option, wenn man Geld sparen will, weil sie normalerweise günstiger sind.

Hier sind unsere Top-Thermostat, die Ihr Zuhause bequemer machen wird!

Zusatzfunktionen

Nachdem wir das Wesentliche geklärt haben, scheinen die Dinge etwas leichter zu sein. Das richtige Thermostat auszuwählen ist nun mehr eine Frage der richtigen Einschätzung, welches eben am besten Ihre spezifischen Anforderungen erfüllt. Was genau interessiert Sie an einem Raumtemperaturregler? Ist das der Preis? Oder vielleicht dessen Funktionsweise? Möchten Sie eines haben, das gut ausschaut, sodass Sie es an der Wand montieren können? Das sind nur einige von allen Zusatzsachen, die Sie interessieren könnten.

Außerdem haben manche Thermostate einen Touchscreen oder Hintergrundbeleuchtung, die sie ein bisschen komfortabler zu benutzen machen.

Es gibt auch Modelle mit Energiesparoptionen, die Ihnen bei der Kostenaufstellung helfen – entweder anhand von Notizen über die verbrauchte Energie oder auch durch selbstständiges Ausschalten der Geräte, wenn Sie nicht zu Hause sind.

Manche fortgeschrittene Raumthermostat können sich sogar eine Verbindung mit Ihrem WLAN aufbauen, wobei Sie die Steuerung übernehmen können. Das ist sehr praktisch, weil Sie auf diese Art und Weise das Gerät auch dann aktivieren können, wenn Sie weit weg sind. Über eine App an Ihrem Handy, Tablet oder anderem kompatiblen Gerät können Sie das Funkthermostat – egal, wo Sie sind – im Griff haben.

Zusammenfassung

Ein Thermostat ist eines dieser Haushaltsgeräte, die man nicht die ganze Zeit überwachen soll. Wenn Sie mal alles programmiert haben bzw. die gewünschte Temperatur ausgewählt haben, müssen Sie sich keine Sorgen mehr machen – es funktioniert alles von selbst!

Das ist auch der Grund, warum es so wichtig ist, noch am Anfang das richtige Raumthermostat auszuwählen. Ein inkompatibles Thermostat wird nicht nur ineffizient funktionieren, es wird sogar überhaupt nicht funktionieren.

Wenn Sie aber das passende Modell haben, werden Sie staunen, wie gut es funktioniert, und Sie werden feststellen, dass sich die Anstrengung gelohnt hat. Sie werden nämlich deutlich spüren, dass Sie dadurch mehr Komfort haben.

Mit einem tollen Raumtemperaturregler werden Sie sogar öfters zu Hause bleiben wollen als früher.