Wie kann mit Hilfe eines Smart Thermostat Geld gespart werden?


Nest thermostatSie haben schon über sie gehört.

Smart Thermostat sind heutzutage ganz aktuell. Diese hilfreichen Geräte haben dank der Weiterentwicklungen der modernen Technologie eine Menge von Vorteilen. Wenn Sie an die guten alten Zeiten zurück denken, als Sie Ihr Heiz- und Kühlsystem steuern wollten, sollten Sie ein elektromechanisches Heizthermostat kaufen. Die damaligen Modelle haben Temperaturunterschiede anhand von Quecksilber in Bi-Metall-Sensoren festgestellt.

Jetzt wissen wir alle, dass das eine Gefahr für unsere Gesundheit darstellen kann, deswegen sind auch solche Heizthermostat nicht mehr so ansprechend wie früher.

Danach kamen die elektronischen Modelle. Sie sind eine Spur moderner, denn sie verwenden digitale Bildschirme und elektronische Signale, um das gleiche Ziel zu erreichen, aber auf eine effizientere Art und Weise. Programmierbare Thermostate sind zu einem Massenprodukt geworden.

Und gerade dann, als Sie dachten, dass das Raumtemperaturregler keine weiteren Funktionen anbieten kann, sind die „intelligenten“ Modelle auf den Markt gekommen.

 Welche Smart Thermostat Wondering zu wählen? Lesen Sie unsere Thermostat Test 

Sie sind nicht nur programmierbar, sondern auch lernfähig, was Ihre Gewohnheiten betrifft. So können Sie die Zimmertemperatur automatisch, basierend auf den früheren Einstellungen, anpassen.

Außerdem geben Sie Ihnen energiesparende Daten, damit Sie lernen können, wie Sie Ihre Präferenzen möglichst naturnah einstellen können.

Manche intelligente Thermostate lassen sich auch von der Ferne steuern, mit Hilfe von WLAN und einem kompatiblen Gerät wie Smartphone, PC oder Tablet.

Smart Thermostat

Auch wenn diese Geräte sehr vorteilhaft sind, bleibt folgende Frage noch unbeantwortet: Können diese intelligenten Thermostate tatsächlich dabei helfen, Geld zu sparen?

Glücklicherweise haben Sie diese praktische Anleitung gefunden. Die wird Ihnen viele mögliche Wege zeigen, wie Ihnen ein Smart-Thermostat dabei behilflich sein kann, Geld zu sparen. Es gibt ein paar Möglichkeiten, denken Sie darüber nach.

Zuerst kommt der Gedanke, dass so ein Raumtemperaturregler viel teurer als ein reguläres ist. Und das soll Sie nicht überraschen, weil Ihnen ein High-Tech-Thermostat tolle Features anbieten kann. Aber die eigentliche Frage hier ist, ob sich wirklich auszahlt und ob es Ihnen den entsprechenden Service geben kann.

Wenn Sie die Hersteller nach den populärsten Marken von intelligenten Smart Thermostaten fragen, werden Sie als Antwort bekommen, dass ihre Modelle energiesparend sind und Ihnen auch helfen werden, ihre Stromkosten zu reduzieren. In gewisser Weise ist das richtig.

Smart-Thermostat Save Your Money

Der Preis von einem durchschnittlichen Smart Thermostat beträgt 250 EUR und Sie sparen normalerweise 10-12% bei den Stromkosten für Ihr Heizsystem bzw. 15% bei Ihrem Kühlsystem. Das macht ungefähr 131-145 EUR an Ersparnissen aus.

Selbstverständlich gibt es auch andere Faktoren, die Sie beachten sollen, wenn Sie die gesparte Energie berechnen. Dazu zählen Ihre Gewohnheiten, wie oft Sie Ihre Heiz- bzw. Kühlanlagen benutzen, die Kosten der Geräte und das Klima, sowie auch seinen Einfluss auf die Temperatur in Ihrem Haus.

Ein Smart Thermostat wird Ihre Stromkosten definitiv reduzieren, natürlich je nach Verwendungshäufigkeit.  Gemäß den Prozentsätzen an möglichen Ersparnissen kann sich Ihre Investition innerhalb von zwei Jahren auszahlen. Das ist nicht gerade schnell, aber sicher ein Fortschritt.

Erinnern Sie sich jetzt daran, dass Sie ein bisschen Geld bei der Installation ausgeben werden, wenn Sie nicht vorhaben, Ihr altes Heizungsthermostate durch ein neues selbst zu ersetzen. Sie müssen einem Experten zahlen, damit er das intelligente Thermostat in Betrieb setzt, wenn dort keine „Plug-und-Play“-Einheiten vorhanden sind. Wenn Sie es trotzdem alleine schaffen, dann haben Sie einen schnelleren Weg gefunden, Ihr Geld zurück zu bekommen.

Es gibt auch eine Menge von Internet-Tutorials, die Ihnen zeigen, wie Sie das ohne Hilfe machen können.

Merken Sie sich, dass Smart-Thermostate viel anwendungsfreundlicher für Hausbesitzer sind, weil Sie sicher sein können, dass Sie das Gerät jahrelang benutzen können, wenn Sie es einmal installiert haben.

Ein intelligentes Modell kann Ihnen noch dabei helfen, Geld zu sparen, indem es Ihre Nutzungsdaten auf einem übersichtlichen LCD-Display zeigt. Wenn Sie diese Art von Daten gerne studieren, dann werden Sie leichter auf weitere Sparmethoden kommen. Der Grund dafür ist, dass ein intelligentes Thermostat nicht nur Ihre Temperaturvorlieben verfolgt, sondern es zeigt Ihnen auch, wie Sie diese verbessern können.

Möchten Sie mit der Installation von Smart Thermostate vertraut zu machen? Lesen Sie unser Führer!

Grundsätzlich ist das, was ein Smart Thermostat tun kann, ist von Ihnen zu lernen, damit es Sie möglichst gut bedienen kann. Es merkt sich die gewünschte Temperatur für einen bestimmten Tag und für eine bestimmte Uhrzeit, sodass Sie es danach nicht programmieren müssen. Das ist genau die Stelle, wo sich Ihre Investition rentiert.

Sie sparen Geld, wenn Sie von Ihrem Raumthermostat lernen, wie Sie Ihr Heiz- und Kühlsystem effizienter benutzen können. Als intelligenter Mensch können Sie das Potenzial Ihrer Investition so viel wie möglich ausschöpfen, indem Sie mit dem Smart Thermostat so umgehen, dass Sie die möglichst besten Ergebnisse erreichen.